Donnerstag, 5. Februar 2015

{R} Driven - Verführt






Informationen zum Buch:
Reihe: 1. Teil einer Trilogie
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 480
Verlag: Heyne Verlag
Meine Wertung: 4 Dornröschen
ISBN-10: 345343806X
ISBN-13: 978-3453438064
Preis: 8,99€
Hier Kaufen




Inhalt
Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

Mittwoch, 4. Februar 2015

Aus dem Leben einer Abiturientin - oder: Wie das Wörtchen einfach ein Leben bestimmen kann

Manchmal ist es nicht einfach und einfach nicht fair, leicht schon gar nicht und mit unfair wollen wir gar nicht erst anfangen, oder hatten wird das nicht schon? Eigentlich sollte ja etwas für mein Abitur tun - vielleicht ein bisschen lernen? Aber mein Blog wartet und eigentlich würde ich ja sowieso viel lieber den ganzen Tag in meinem Bett verbringen: Einfach nur lesen, die nächste Staffel von Supernatural gucken und einfach nur so dahinvegitieren - schon wieder einfach, aber so einfach ist das alles eben nicht! 

Denn das Abitur sollte man schon bestehen, wenn man vorhat auch in der realen Welt im eigenen Traumberuf zu arbeiten und eben nicht nur im Wunschdenken. Daraus folgt dann aber, dass das Abitur sehr entscheidend für die Zukunft ist und zwar für die eigene, also deine, nein meine, also doch deine? Ach egal, denn ich wollte darauf hinaus, dass man doch einfach nur die Nase in die Schulbücher stecken müsste und fertig ist. 

Doch einfach ist nicht wirklich einfach, denn es ist schwer, wenn man dabei die ganze Zeit in Gedanken beim eigenen Blog ist, auf dem mittlerweile schon cm dick der Staub liegt und die Internetspinnen schon angefangen haben ihre Netze in den Ecken des Bildschirms zu spinnen - seht ihr es?! Das Problem dabei ist, dass wenn der Blog erst einmal ruht, es wieder viel Zeit, Mühe, Pflege und Geduld kosten wird, ihn wieder in das wirkliche Leben zu rufen um wieder wie gewohnt auf ihm posten und fest damit rechnen zu können auch das liebgewonnene Feedback von den Lesern zu bekommen. Denn seien wir doch mal ehrlich, wer schreibt schon gerne Posts, wenn man weiß, dass sie kaum einer lesen wird, geschweige denn, seine eigenen Gedanken dazu kommentieren wird?

Also rafft man sich auf, schreibt nächtelang, Nächte, die man eigentlich mit Schlaf verbringen sollte (aber wir wollen ja jetzt mal nicht so sein) Posts, Rezensionen, Neuzugäne und WoWs, damit die Leser etwas haben worauf sie sich kontinuierlich freuen können, denn Kontinuität ist in dieser Branche das A und O und wenn man dann meint, man schafft es wieder alles unter einen Hut zu bekommen, dann kommt das Schicksal: 
Meint, dir die Zunge rausstrecken und dieselbe Rolle wie in dem einen bekannten Buch einnehmen zu müssen und sich quer zu stellen. 

In meinem Fall hat dieses Problem eine ganz einfache Bezeichnung (womit wir wieder bei einfach wären): Sehnenscheidenentzündung.... Ganz einfach und doch so kompliziert, weil das damit verbundene Schreibverbot ja mal so gar nicht in den schön zurechtgelegten Plan passt, so gar nicht! Weshalb dann unzählige angefangene Posts im Entwurfsordner gammeln und darauf warten fertiggestellt zu werden, aber Pustekuchen!

Denn wehe man schreibt auch nur einen Satz, dann könnt es sein, dass man das Abitur vor lauter Schmerzen nicht mitschreiben kann und ich will gar nicht erst damit Anfangen, wie es dann für die eigene Zukunft aussieht: Nicht so rosig, würde ich jetzt mal so ganz spontan behaupten... Also wartet man, kühlt brav und behält diesen blöden, kratzenden Verband am Handgelenk, obwohl man in Gedanken Amok läuft und alle Fälle davonschwimmen sieht. 

Blog, Abitur und das kleine Wörtchen einfach. Das sind Komponenten, die einfach nicht zusammenpassen wollen, so E.I.N.F.A.C.H ist das eben. Deshalb habe ich mir mal gedacht, dass Wörtchen einfach mit all seinen Problemchen kann mich mal und da das Leben eben nicht einfach ist - oder vielleicht doch? - sitze ich jetzt hier, haue in die Tasten was das Zeug hält und ignoriere einfach das schmerzende Handgelenk, um euch doch noch ein bisschen an meinem Leben teilhaben zu lassen.

Samstag, 27. Dezember 2014

{R} Onyx - Schattenschimmer






Informationen zum Buch:
Reihe: 2. Teil einer Reihe
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 464
Verlag: Carlsen
Meine Wertung: 5 Dornröschen
ISBN-10: 3551583323
ISBN-13: 978-3551583321
Preis: 19,99€
Hier Kaufen




Inhalt
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?

Sonntag, 14. Dezember 2014

{R} Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen






Informationen zum Buch:
Reihe: 2. Teil eine Reihe
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 480
Verlag: Heyne fliegt
Meine Wertung: 5 Dornröschen
ISBN-10: 3453268679
ISBN-13: 978-3453268678
Preis: 16,99€
Hier Kaufen




Inhalt
Einfach so wie die anderen sein – das hat sich der siebzehnjährige Ethan Chase immer gewünscht. Ein Ding der Unmöglichkeit mit einer älteren Schwester, die eine der mächtigsten Herrscherinnen im Feenreich Nimmernie ist. Immer wieder kreuzen sich Ethans Wege mit denen der Feen. Als Ethans Neffe Keirran spurlos verschwindet, hat Ethan eine böse Vorahnung, die sich schon bald bewahrheitet: Keirran, der sich ausgerechnet in eine Fee des Sommerhofs verliebt hat, erregt den Zorn einer uralten Kreatur, die selbst die Feen fürchten. Ethan bleibt nichts anderes übrig, als nach Nimmernie zu reisen, um Keirran zu retten. Begleitet wird er von Kenzie, dem Mädchen, das er mehr liebt, als er je zugeben würde. Ein Abenteuer mit unbekanntem Ausgang erwartet sie…